Ernst-Abbe-Schule

Das Ernst-Abbe-Gymnasium in der Sonnenallee 79 hat ca. 500 Schüler. Die Schule ist über 100 Jahre alt und damit das älteste Gymnasium in Neukölln. Das aus rotem Ziegelmauerwerk errichtete Ensemble aus Hauptgebäude, Hofgebäude und Turnhalle ist ein Baudenkmal.

Für eine denkmalgerechte grundlegende Sanierung und Modernisierung fehlten dem Bezirk in der Vergangenheit die Mittel, so dass sich ein großer Sanierungsbedarf ergeben hat. Für die umfassende Erneuerung der Gebäude und des Schulhofs wurden rund 7,6 Mio. Euro aus Städtebaufördermitteln und Eigenmitteln des Bezirks bereitgestellt.

Seit Beginn der Sanierungsarbeiten 2012 wurden u. a. die Fenster energetisch saniert, Schalldämmung in allen Unterrichtsräumen und Fluren eingebaut und der Brandschutz sowie die Rettungswege zeitgemäß ertüchtigt. Auch Fachräume und Ausstattung haben spürbar dazugewonnen: Die Turnhalle wurde saniert, durch den Ausbau des Dachgeschosses im Hofgebäude entstanden neue Zeichenräume, die renovierten Unterrichtsräume sind mit interaktiven Whiteboards, Beamern und Internet in der Gegenwart angekommen. Auch eine Schulbibliothek wurde im Kellergeschoss eingerichtet. Eine große Aufgabe ist auch die denkmalgerechte Sanierung der Außenfassaden der Gebäude die Ende 2016 abgeschlossen sein soll. 2017 soll mit der Neugestaltung des Schulhofs der Schlusspunkt unter die Sanierungsarbeiten gesetzt werden.